Mobile Führerscheinkontrolle

Mobile Führerscheinkontrolle per Smartphone oder Tablet

Neben der elektronischen Führerscheinkontrolle per RFID über die fest installierten Prüfterminals besteht die Möglichkeit, die Kontrollen auf dem mobilen Weg durchzuführen.

Die zur Kontrolle verwendeten Geräte werden einmalig über eine Geräte-ID in den Einstellungen von FLEETFUHRPARK IM System registriert. Zum einen ist dies ein Sicherheitsaspekt und darüber hinaus ein Indikator dafür, von welcher Quelle die Überprüfung erfolgt.

Die App FLEETFUHRPARK IM System FS-Kontrolle ist benutzerfreundlich aufgebaut und intuitiv einsetzbar. 

Die Kontrolle erfolgt automatisiert. Halten Sie einfach den Führerschein mit dem aufgeklebten RFID-Siegel auf die NFC-Fläche des Smartphones oder Tablets. 

Nach der Überprüfung erscheint ein Kontrollfenster. Darin enthalten sind die Personalnummer, Name, Datum / Uhrzeit der letzten Kontrolle sowie der nächste Kontrolltermin.

 

Integriert in FLEETFUHRPARK IM System – Flexibel und individuell

Die Kombination aus FLEETFUHRPARK IM System und der mobilen Führerscheinkontrolle ermöglicht eine effiziente und wirtschaftliche Steuerung der Abläufe zur Führerscheinkontrolle. Mit Hilfe der berührungslos lesbaren und manipulationssicheren RFID-Siegel kann am Smartphone oder Tablet eine einfache und regelmäßige Prüfung durchgeführt werden. Anders als bei herkömmlichen Systemen entstehen bei der Nutzung keine laufenden Kosten.

Die Dokumentation, der Nachweis sowie die Überwachung erfolgt komfortabel innerhalb des FLEETFUHRPARK IM Systems. Leistungsfähige Auswertungen und Berichte unterstützen Sie bei der Kontrolle. Kundenspezifische Kontrollformulare lassen sich ebenfalls einbinden.

 

Voraussetzung für die Führerscheinkontrolle ist die Aufbringung des manipulations- und fälschungssicheren RFID-Siegels auf dem Führerschein sowie die Zuordnung zu den einzelnen Fahrzeugnutzern innerhalb von FLEETFUHRPARK IM System.

Einmal auf dem Führerschein aufgebracht, wird das RFID-Siegel beim Entfernen zerstört, so dass es nicht mehr nutzbar ist. Somit wird ein Missbrauch durch Entfernen des Siegels und späterer Weiternutzung – auch bei Entzug der Fahrerlaubnis– unterbunden.

Das Lesen des RFID-Siegels erfolgt berührungslos durch einfaches Vorhalten des Führerscheins vor den RFID-Leser des Smartphones bzw. Tablets.

Die Daten zur Führerscheinkontrolle werden vom Smartphone oder Tablet online an die Datenbank von FLEETFUHRPARK IM System weitergeleitet.

Der Fahrer wird direkt am Display über das nächste Kontrollintervall sowie den Status der Prüfung informiert.

Die einzelnen Prüfungen werden innerhalb des FLEETFUHRPARK IM System fortlaufend mit Angabe des genauen Zeitpunkts (Zeitstempel) und des verwendeten Terminals (Ortsangabe) protokolliert. Das Kontrollintervall kann individuell für jeden einzelnen Fahrzeugnutzer definiert werden.

Sortier- und filterbar nach:

 

  • Letzte Prüfung am
  • Nächste Prüfung bis
  • Fälligkeit in Tagen
  • Überfällige Prüfungen
  • Personal-Nr. und -Name
  • Status Fahrzeugnutzer
  • Standorte
  • Die Einbindung von weiteren kundenspezifischen Berichten ist möglich.